Zürich Nord: Wo die Welt zu Gast ist

Zürich hat Weltformat. Ob als Bankenplatz, Wirtschaftsstandort, kulturelles Zentrum oder heimliche Hauptstadt: Die Ausstrahlung der Limmatmetropole reicht weit über die Schweizer Landesgrenzen hinaus. Wer hier arbeitet, ist stolz darauf. Wer hier lebt, will nicht wieder weg.

Und falls doch, dann ist die Welt immer in Reichweite. Der perfekt funktionierende Flughafen Zürich und die nahtlose Anbindung an die europäischen Schienen- und Strassennetze sorgen für problemlose und schnelle Wege – im Geschäfts- wie im Privatleben.

Die Zukunft beginnt in Zürich Nord. Wo einst Maschinen im Arbeitstakt ratterten, siedeln sich heute globale Dienstleistungs- und Technologieunternehmen an. Sie wissen die hervorragende Erschliessung zu schätzen, gilt Zürich Oerlikon doch als einer der wichtigsten Verkehrsknotenpunkte. Der zukünftig sechstgrösste Bahnhof der Schweiz gewinnt dank der 2015 fertiggestellten Durchmesserlinie weiter an Bedeutung – mit noch besseren Verbindungen nach nah und fern.

 

Büros mit eigenem Bahnhof

Heute Oerlikon, morgen die weite Welt. Mit seinem einmalig zentralen Standort direkt am Bahnhof Zürich Oerlikon ist der Franklinturm Ihr Tor zur Geschäftswelt. Dank der direkten Lage am Perron und der Bahnhofsunterführung nehmen Sie quasi vom Sitzungszimmer aus den Zug und sind in nur fünf Minuten am Flughafen. Oder in sieben Minuten am Hauptbahnhof. Nicht nur Ihre Mitarbeitenden, auch Ihre Kunden werden dies zu schätzen wissen.

Gleichzeitig werden unmittelbar vor Ihrer Bürotüre 40 Geschäfte und Restaurants den neuen Bahnhof beleben. Ideale Bedingungen für eine flexible Arbeitszeitgestaltung und die verdiente Abwechslung zwischendurch. Schon heute frequentieren den Knotenpunkt täglich rund 130’000 Personen – eine Zahl, die künftig weiter steigen und den Bahnhof Zürich Oerlikon endgültig zum Hub des pulsierenden Stadtlebens machen wird.